30 Jahre TC Heusweiler

Hier wird mit Freu(n)den abgetaucht

Von SZ-Mitarbeiter Fredy Dittgen

Heusweiler/Riegelsberg. Der Tauchclub Heusweiler feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Gegründet wurde er am 22. Februar 1981. Acht Mitglieder zählte der Verein damals. Das jüngste Mitglied war Kathrin Huwig, die gerade zehn Tage alt war und heute Zweite Vorsitzende des Tauchclubs ist. Zum Ersten Vorsitzenden wurde bei der Vereinsgründung Manfred Staudt gewählt (Veröffentlicht am 19.08.2011)

Gleiten in stiller Tiefe - Am Samstag wird es aber beim Tauchsportclub Heusweiler nicht still zugehen, denn dann wird das 30. Jubiläum gefeiert.

Heusweiler/Riegelsberg. Der Tauchclub Heusweiler feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Gegründet wurde er am 22. Februar 1981. Acht Mitglieder zählte der Verein damals. Das jüngste Mitglied war Kathrin Huwig, die gerade zehn Tage alt war und heute Zweite Vorsitzende des Tauchclubs ist.

Zum Ersten Vorsitzenden wurde bei der Vereinsgründung Manfred Staudt gewählt. Ihm folgten Gunter Nietzel, Benno Braun, Uwe Weyland und Kurt Huwig im Amte nach. Kurt Huwig führt den Verein auch im Jubiläumsjahr als Vorsitzender.

Mit der Zeit fand der Tauchsport immer mehr Interessenten und die Mitgliederzahl stieg. Über 100 Mitglieder hatte der Verein zeitweise. Vier Tauchlehrer sowie drei Übungsleiter sorgten für eine gute Tauchausbildung. All die Jahre gab es ein reges Vereinsleben. Meisterschaften und Gaudi-Veranstaltungen gehörten mit zum Programm. Trainingsstätte war für rund 26 Jahre das Heusweiler Schwimmbad, das allerdings 2007 aus finanziellen Gründen geschlossen wurde. "Somit wurde uns das Wasser genommen, wie einem Fußballspieler der Ball", bedauert Kathrin Huwig. Das blieb für den Tauchclub Heusweiler nicht ohne Folgen. Weit und breit fand sich keinerlei Trainingsmöglichkeit, die finanzierbar gewesen wäre. Dadurch sank die Mitgliederzahl auf unter 40, der Verein war dem Ende nahe. Der Vorstand wehrte sich gegen das drohende Aus: "Es folgten unzählige Telefonate auf der Suche nach anderen Trainingsgelegenheiten. Drei Monate konnte das Hallenbad in der Pflugscheidschule in Riegelsberg genutzt werden. Dieses Becken war jedoch aufgrund seiner geringen Tiefe ungeeignet für die Tauchausbildung. Glücklicherweise bot uns der Tauchclub (TC) Manta Saarbrücken eine Kooperation an, für die wir sehr dankbar sind. Seither trainieren wir zusammen im Dudobad in Dudweiler." Das biete auch die Möglichkeit, gemeinsame Tauchfahrten und sonstige Aktivitäten zu organisieren, schildert Kathrin Huwig.

Durch diese neue Wendung stieg die Mitgliederzahl wieder und der Verein kann hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. "Das Vereinsleben, das unter der Schließung des Bades sehr gelitten hatte, trat wieder in den Vordergrund. Wir veranstalten jedes Jahr mehrere Tauchfahrten, wobei auch ein Sommerfest und eine Weihnachtsfeier nicht fehlen dürfen", so Huwig. Anlässlich der diesjährigen Eröffnung des Riegelsberger Schwimmbades und der Veranstaltung des Bündnisses für Familie organisierte der Tauchclub gemeinsam mit dem TC Manta ein Schnuppertauchen, das trotz des schlechten Wetters reichlich Anklang fand. Sogar neue Mitglieder konnten gewonnen werden. "Die Freude am Tauchsport, die über Jahre geschlossenen Freundschaften und der Rückblick auf nicht immer leichte, aber schöne 30 Jahre lässt uns zum Anlass nehmen, unser Jubiläum in gemütlicher Runde bei einem Grillfest zu feiern", so Kathrin Huwig. Das Fest ist am morgigen Samstag, 20. August, ab 16 Uhr im Hof der Druckerei Huwig in Riegelsberg (Goethestraße 50). Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins sind dazu eingeladen.